Controlling von Sponsoring - Möglichkeiten und Grenzen der Kontrolle von Sponsoringengagements

Controlling von Sponsoring - Möglichkeiten und Grenzen der Kontrolle von Sponsoringengagements

4.11 - 1251 ratings - Source



Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sportokonomie, Sportmanagement, Note: 2, 0, Universitat Bayreuth, Sprache: Deutsch, Abstract: Sponsoring hat sich seit den 80er Jahren immer mehr als eines der beliebtesten Kommunikationsinstrumente eines Unternehmens etabliert. Der rasante Anstieg des Sponsoringvolumens allein in Deutschland von einer Milliarde Euro im Jahre 1993 auf etwa vier Milliarden Euro im Jahre 2006 macht dies auch an Zahlen deutlich. Diese rasche Entwicklung wurde durch verschiedenste Faktoren begunstigt. Vor allem durch die Informationsuberlastung der Rezipienten oder die immer grosser werdende Sattigung der Markte nahm die selektive Wahrnehmung und damit die Werbeeffektivitat und -effizienz mehr und mehr ab. In Anbetracht dieser Problematik ist eine wirkungsvolle, zielgruppenspezifische Ansprache der Kunden sehr wichtig. Um Zielgruppen dennoch zu erreichen, entstehen standig neue Kommunikations- und Informationsaktivitaten, die sich von der klassischen TV-, Print- und Radiowerbung zu alternativen Marketing-Massnahmen hin bewegen. Einige Unternehmen haben das Sponsoring als zusatzliche Marketing-Massnahme ausgemacht, um ihre Kommunikationsziele effektiver zu erreichen. Die Anzahl an Firmen, die Sponsoring betreiben, wachst stetig, da sich durch dieses Marketing-Instrument neue Wege der Kundenansprache eroffnen und nicht nur das Image der Unternehmen positiv beeinflusst werden kann. Heute nutzen bereits 76, 8 % der 2500 umsatzstarksten Unternehmen dieses Kommunikationsinstrument in ihrem Kommunikations-Mix. Besonders das Sportsponsoring ist im Vergleich zu den anderen Sponsoringarten, wie Kultur-, Sozio-, Oko-, oder Mediensponsoring, das am Haufigsten eingesetzte Marketing-Instrument. Durch die Unterstutzung von Personen und Institutionen soll eine hohere Aufmerksamkeit und Akzeptanz als durch die traditionellen Kommunikations-Massnahmen erreicht werden. Durch das Sponsoring konnen Zielgruppen in ihrem sozialen Umfeld direkt angesprocheDiplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sport konomie, Sportmanagement, Note: 2, 0, Universit t Bayreuth, Sprache: Deutsch, Abstract: Sponsoring hat sich seit den 80er Jahren immer mehr als eines der beliebtesten ...


Title:Controlling von Sponsoring - Möglichkeiten und Grenzen der Kontrolle von Sponsoringengagements
Author: Stefan Hopfauer
Publisher:GRIN Verlag - 2010-09
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA